Interessiert an exklusiven Kulturerlebnissen? Melden Sie sich für den Newsletter an und erhalten Ihre LC news straight home. Finden Sie Anregungen für mehr Lebensqualität ohne Zeitaufwand und besuchen unsere Events mit dem speziellen LC Faktor.



Sprache:

Anrede:


Titel:


Vorname:

Nachname:

E-Mail:


Text & Fotos: Michael Lippitsch

Ehrendoktor Haneke

Seit über 20 Jahren gibt es eine Verbindung zwischen Meisterregisseur Michael Haneke und der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Graz. Nun wurde dem vielfach ausgezeichneten Filmemacher das Ehrendoktorat der Theologie verliehen.

"Ich habe es sogar erwartet, dass sich die Theologie für meine Arbeit interessiert", sagte Haneke im Pressegespräch vor den Feierlichkeiten an der Uni Graz. Schließlich beschäftigen sich seine Filme, etwa "Das weiße Band" oder "Amour", die zusammen so ziemlich alle wichtigen Auszeichnungen erhalten haben, die es in der Filmwelt zu vergeben gibt, mit den gleichen großen Fragen, mit denen sich auch die Theologie beschäftigt: Wo komme ich her? Wo gehe ich hin?
In seiner Dankesrede in der Aula der Universität Graz nannte Haneke noch weitere Fragestellungen, die sein filmisches Schaffen begleiteten: Wie verkrafte ich es, dass ich sterben muss? Wie verkrafte ich es, dass meine Liebsten sterben müssen?
Haneke zeigte sich auch tief beeindruckt vom Gedankenaustausch mit den Grazer Theologie-Studenten und ihrem Wissen: "Als ich das erste Mal an die Uni Graz kam, war ich erstaunt vom hohen Niveau der Studenten in Graz", so Haneke anerkennend. Bis auf die Einladungen der Theologischen Fakultät zum wissenschaftlichen Austausch ist die Beziehung des 71-jährigen Haneke zur Stadt Graz aber keine große. "Ich war einmal beim Filmfestival Diagonale in Graz und sonst nur wenn mich die Universität eingeladen hat. Aber was ich bisher gesehen habe, ist Graz eine sehr schöne Stadt. Weitere Besuche haben sich nie ergeben, da ich in Graz keine Verwandtschaft oder Freunde habe", so Haneke während des Pressegesprächs zu LIVING CULTURE.
Vielleicht entsteht durch die Verleihung des Ehrendoktorats nun doch noch eine engere Beziehung zwischen Haneke und der Stadt Graz. Rektorin Christa Neuper sprach von einem "Freudentag für die Universität" und Haneke wurde in Graz ähnlich begeistert bejubelt wie bei der Oscar-Preisverleihung.

 

v.l.n.r.: Dekan Hans-Ferdinand Angel, Rektorin Christa Neuper, Michael Haneke, Prof. Gerhard Larcher


 


« zurück

Living Culture, Sparbersbachgasse 55/28, A-8010 Graz, 0664 / 50 38 300, redaktion(at)living-culture.at