Interessiert an exklusiven Kulturerlebnissen? Melden Sie sich für den Newsletter an und erhalten Ihre LC news straight home. Finden Sie Anregungen für mehr Lebensqualität ohne Zeitaufwand und besuchen unsere Events mit dem speziellen LC Faktor.



Sprache:

Anrede:


Titel:


Vorname:

Nachname:

E-Mail:


Von: Michael Lippitsch; Fotos: Michael Lippitsch

George Clooney ... verzaubert den Lido (Ausgabe XVIII / 2011)

LIVING CULTURE war bei der Eröffnung der 68. Filmfestspiele in Venedig.

Journalisten und Fans bekamen bei der Eröffnungsveranstaltung der diesjährigen Mostra internazionale d’arte cinematografica, wie das Filmfestival am Lido offiziell heißt, einen Aufmarsch der absoluten Superstars zu sehen. Doch trotz der Anwesenheit von Schauspielerin Diane Kruger oder Supermodel Cindy Crawford warteten alle nur auf einen: George Clooney! „Die Iden des März“ heißt der Film, mit dem Clooney das traditionsreiche Festival eröffnete und für den er viel Applaus bekam. In dem Thriller - Clooney spielt hier nicht nur die Hauptrolle, sondern führte auch Regie - geht es nicht um den Tod Caesars, sondern um einen fiktiven amerikanischen Präsidentschaftskandidaten und seinen PR-Berater. Einen solchen brauchte der US-Star am roten Teppich jedenfalls nicht, denn kaum war Clooney aus der schwarzen Limousine, die ihn aufs Festspielgelände brachte, ausgestiegen, waren schon alle Kameras auf ihn gerichtet und ein Blitzlichtgewitter sondergleichen brach los. Hatten sich kurz zuvor italienische TV-Sternchen wie etwa Vittoria Puccini oder Cristiana Capotondi (spielte in der Neuverfilmung „Sisi“ die österreichische Kaiserin) am roten Teppich eher zurückhaltend gezeigt, tat George Clooney genau das Gegenteil. Er startete einen wahren Autogramme-Marathon und ließ nichts unversucht, um wirklich alle Fans, die sich um den „Red Carpet“ versammelt hatten, glücklich zu machen. Seine Verehrer(innen) werden es ihm ziemlich sicher mit einem Kino-Besuch von „Die Iden des März“ danken.


« zurück

Living Culture, Sparbersbachgasse 55/28, A-8010 Graz, 0664 / 50 38 300, redaktion(at)living-culture.at