schließen

Das war der erste Steirerball@home


Text: Foggensteiner Public Relations GmbH/Alexander Foggensteiner; Fotos: Verein der Steirer in Wien/Richard Tanzer
Am 08.01.2021 feierte der Steirerball eine besondere Premiere: Zum ersten Mal fand der Traditionsball virtuell als Steirerball@home statt. Corona-bedingt kamen nicht die Gäste in die Hofburg, sondern der Steirerball kam zu rund Hunderttausend Steirerinnen und Steirern nach Hause.

Der Steirerball in Wien war der einzige Ball der heurigen Wiener Ballsaison der trotz Covid-19 stattgefunden hat. Die Steirer in Wien hatten am 8. Jänner 2021 zu einem virtuellen Ballabend auf www.steirerball.com eingeladen. Um 20:00 Uhr hieß es: Rein ins Dirndl und in die Lederhose, Wohnzimmermöbel zur Seite schieben und Website aufrufen.

Steirerball in den eigenen vier Wänden

Es war ein ungewöhnlicher Steirerball – mal nicht auf der Tanzfläche, sondern im Wohnzimmer. Aber gerade das macht ihn so originell: „Bis zu Hunderttausend Steirerinnen und Steirer hatten diesmal die Möglichkeit, beim Steirerball@home dabei zu sein“, gewann Vereinsobmann Andreas Zakostelsky den besonderen Umständen etwas Positives ab: „Ansonsten waren wir in den vergangenen Jahren mit rund 4.000 Personen restlos ausverkauft, diesmal konnten alle in Wien lebenden Steirerinnen und Steirer teilnehmen.“

Der Verein der Steirer in Wien hat kreative Wege gesucht und gefunden, um einen Steirerball der etwas anderen Art unter Einhaltung aller corona-bedingten Vorgaben auf die Beine zu stellen: „Wir Steirerinnen und Steirer haben der Corona-Pandemie getrotzt und konnten unseren Gästen online einen außergewöhnlichen Ballabend bieten“, so die beiden Obmann-Stellvertreterinnen Elisabeth Hakel und Edith Müller.

Virtuelles Ballprogramm

Am Ballabend wurde auf www.steirerball.com ein unterhaltsames Best-of der Steirerbälle der vergangenen Jahre gestreamt – kombiniert mit Live-Beiträgen – direkt aus der Wiener Hofburg. Mit dabei waren unter anderem der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, GRAWE-Generaldirektor Klaus Scheitegel, RLB Steiermark-Generaldirektor Martin Schaller, Vorstandsdirektor der Steiermärkischen Sparkasse Georg Bucher und Post-Vorstand Peter Umundum.

Steiermark-Feeling @home

Damit zu Hause die passende Steirerball-Stimmung aufkommen konnte, hatten die Ballgäste die Möglichkeit, köstliche Steirerball-Pakete, gefüllt mit steirischen Weinen und kulinarischen Schmankerln über www.steirerball.com zu bestellen. Mehrere hundert Steirerball-Pakete wurden an Haushalte in Österreich per Post versendet.

 

Posten und Ballkarten für 2022 gewinnen

Die Gäste des Steirerball@home konnten am Ballabend Fotos und Videos ihrer heimatlichen Steirerball-Nacht in den sozialen Medien der Steirer in Wien posten: Eine g’schmackige Kernöl-Eierspeise, die Mitternachts-Quadrille im Wohnzimmer oder sogar ein Bieranstich in der Küche: Das alles und viel mehr war beim ersten virtuellen Steirerball möglich – das Mitmachen hat sich für etliche Ballgäste gelohnt: Die besten fünf Beiträge haben je zwei Karten für den Steirerball 2022 gewonnen. „Der Steirerball 2022 wird hoffentlich wieder in der Wiener Hofburg stattfinden“, sagte Vereinsobmann Zakostelsky abschließend.

Weitere Informationen auwww.steirerball.com und www.steirerinwien.at

Steirerball@home zum Nachschauen: https://www.youtube.com/watch?v=kfcMdAMv9lU

 

Über den Verein der Steirer in Wien:

Der Verein der Steirer in Wien besteht seit 1896 und blickt auf eine lange Tradition zurück. 2021 begeht der Verein der Steirer in Wien sein 125-Jahr-Jubiläum. Auch in den kommenden Jahren werden die steirischen Werte „Herzlichkeit und Gemütlichkeit, aber auch Offenheit und Direktheit in der Umsetzung“ im Mittelpunkt der Arbeit des Vereins stehen. Wesentlich ist auch weiterhin der Dialog unter Steirerinnen und Steirern in Wien sowie der Austausch mit den anderen in Wien lebenden Menschen.