schließen

2. Grazer Schloßbergball am 29. Juni 2019


Text: Lukas Wogrolly, Ingo Reinhardt; Fotos: Schlossbergball / Marija Kanizaj, Christian Schmidt
Am 29. Juni ging im malerischen Ambiente der Kasematten auf dem Grazer Schlossberg der von „Mr. Opernredoute“ Bernd Pürcher zum zweiten Mal mitorganisierte Schlossbergball in Szene. Anlässlich des am Tag darauf in Spielberg stattfindenden Formel 1 Grand Prix von Österreich stand dieser Ball ganz im Zeichen der heißen Boliden.

Bereits drei Tage zuvor war Red-Bull-Pilot Max Verstappen bei einem spektakulären Showrun in einem Formel-1-Auto die steile Asphaltstraße mit engen Kurven vom Karmeliterplatz auf den Schlossberg hinaufgebraust. Umjubelt von unzähligen Fans, war Verstappen direkt am Grazer Uhrturm vorbeigefahren und hatte sein Fahrzeug punktgenau auf der Kasematten-Bühne gestoppt. Genau diese Bühne bot am letzten Samstag im Juni nun also zum bereits zweiten Mal die Kulisse für den wohl spektakulärsten Sommerball den Graz je gesehen hatte. Luftig-legeres Outfit war angesagt, als unzählige BesucherInnen die  altehrwürdigen und für Veranstaltungen unzähliger Art genutzten Schlossberg-Kasematten „in Besitz nahmen“.

Lesen Sie hier nun den offiziellen Nachbericht von Organisator Ingo Reinhardt:

Bei fabelhaftem Wetter feierten wir gemeinsam mit 1.500 Gästen bis 4:00 Uhr in der Früh die bezauberndste Sommernacht des Jahres und damit den Start in den Sommer.

Bereits im Entrée bei der Talstation der Schlossbergbahn wurden unsere Besucher*innen von DJ Mario Knox und köstlichen Drinks - serviert vom Schlossberghotel - begrüßt, um dann bei der Fahrt auf den Schloßberg von einem Meer aus Seifenblasen und tanzenden Pärchen empfangen zu werden.

Die Red Carpet Piazza präsentierte sich – umrahmt von Luftakrobatinnen und einer einzigartigen Szenerie der Ausstatterin Mignon Ritter – so prominent wie nie. Daneben bot der Genussgarten eine von irisierenden Schirmen überdeckte Tanzfläche - die DJs Mama Feelgood und Mr. Farmer sowie die Kulinarik-Experten von El Gaucho und El Pescador servierten sommerliches Vergnügen für alle Sinne.

Das Cocktail Green war ein weiteres Highlight im luftig-leichten Reigen: im einzigartig schönen Strohboid-Eventzelt begeisterten Horst Michael Schaffer und Raphael Wressnig mit „Special Soul & Groove Summit", in diesem Jahr mit hochkarätiger und stimmgewaltiger Unterstützung von der bezaubernden Gisele Jackson. Kulinarisch begeisterten die Teams von Stainzerbauer und Eckstein, die verführerischen Cocktails servierten die Teams vom Landhauskeller und Promenade, und die Kulisse wurde von chilligen, kunstvoll gestalteten und beleuchteten Inseln komplettiert.

Im Restaurant Bossa Club spielte die gleichnamige Band weltbekannte Hits im Bossa-Style und wurde in den Pausen von Casino Haus-und-Hof-Pianist Michel Nikolov abgelöst. Das Team vom Schlossberg Restaurant servierte das schmackhafte Ball-Menü und präsentierte einmal mehr, wie abwechslungsreich und wohlschmeckend die Kulinarik der GenussHauptstadt Graz ist.

In der Warm-Up-Lounge hatten viele Besucher*innen in der interaktiven Fotolounge sichtlich Spaß am Verkleiden und bekamen bereits einen kleinen Vorgeschmack auf Discorama, das zu späterer Stunde seine Pforten öffnete und die gesamte musikalische Disco-Bandbreite präsentierte. Eine Etage höher in der Skybar übernahmen ab Mitternacht die DJs Mama Feelgood und Mr. Farmer in der Skybar das Ruder und ließen – zeitweise unterstützt von Organisator Ingo Reinhardt – die Sohlen glühen.

Bereits zum Markenzeichen des Schlossbergballs wurden die zahlreichen Ambiente-Künstler*innen, die mit Magie, leuchtenden Kostümen, kunstvollen Seifenblasen, einzigartigen Performances und luft-akrobatischen Einlagen an immer wieder anderen Orten im gesamten Ballgelände für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgten.

Das absolute Highlight war jedoch der Ballsaal Kasematten, in den die Society Rookies in Begleitung von Buena Banda einzogen und, unterstützt von Akrobaten, zur unvergleichlichen Musik von QUEEN den Schlossbergball eröffneten. Die eleganten Luster strahlten mit den coolen, sich zur Musik bewegenden, Kinetik Balls um die Wette und boten ein einzigartiges Lichtkonzept, welches sich mit den beiden Orchestern – Sigi Feigl Orchester und Orchesta Fuego Latino – abwechselte.

Apropos Licht: zu Mitternacht begeisterten die Phoenix Fire Dancers mit einer beeindruckenden LED-Show und akrobatischen Einlagen der Spitzenklasse.

Die Veranstalter Bernhard Rinner, GF Theaterholding, und Wolfgang Hülbig, GF Theaterservice Graz sowie Schlossbergball-Organisator Ingo Reinhardt begrüßten unter anderem:

 

  • Das Moderatoren-Duo: Rennfahrerin Christina Surer und Ex-Formel1-Star Mark Webber
  • Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer
  • Bürgermeister Siegfried Nagl
  • Ex-Ministerin Juliane Bogner-Strauß
  • Dieter Hardt-Stremayr, GF von Graz Tourismus
  • Das Konsul-Ehepaar Edith und Johannes Hornig
  • Juwelier Klaus Weikhard
  • Graz Museum Direktor Otto Hochreiter
  • Ex-Mister-Austria Philipp Knefz
  • Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner
  • Genusshauptstadt-Chefin Waltraud Hutter
  • Barbara Muhr, Vorstand Holding Graz
  • Architekt Guido Strohecker
  • Opus Mastermind Ewald Pfleger
  • Casino Graz Direktor Andreas Sauseng
  • Elke Steffen-Kühnl und Babsi Schneider, das Design-Duo von Ardea Luh
  • Mister Ferrari Heribert Kasper
  • Gastronom Franz Grossauer
  • Energie Steiermark Vorstand Martin Graf
  • Red Bull Ring Manager Philipp Berkessy
  • TU Vizerektor Horst Bischof
  • Kabarettistin Marion Petric
  • Die Gastronomen Gerald und Judith Schwarz (Landhauskeller), Franz Grossauer und Christof Widakovich (Schlossbergrestaurant) und Albert Kriwetz (Eckstein)
  • Die Choreographen der Eröffnung Patricia Stieder-Zebedin (Tanzschule Schweighofer) und Wolfgang Nicoletti (Tanzschule Nicoletti)
  • Contact Juggler Albert Tröbinger
  • ORF-Moderatorin Kathi Wenusch

Für Living Culture genossen Bildredakteur Christian Schmidt und Beauty-Salon-Lady Clarissa Steinbauer (www.frenchkiss.at) eine rauschende Ballnacht. Dabei trafen sie unter anderem auf Bürgermeister Siegfried Nagl mit Gattin, Veranstalter Bernhard Rinner (Theaterholding Graz | Steiermark GmbH) mit Gattin, oder auch Schlossbergball-Organisator Ingo Reinhardt und Opernredoute-Organisator Bernd Pürcher (beide art + event | Theaterservice Graz).

Alle Genannten freuen sich schon auf die 3. Auflage dieses außergewöhnlichen Sommerballs der sowohl im Herzen von Graz als auch über den Dächern von Graz stattfindet:
SAVE THE DATE: Samstag, 27. Juni 2020 – 3. Grazer Schlossbergball.

www.schlossbergball.at

tickets@schlossbergball.at