schließen

Filitheyo Island Resort - Genieße die friedliche Ruhe


Text: Monika und Lukas Wogrolly / Living Culture; Fotos: Living Culture und Filitheyo Island Resort
"Die Insel schaut aus wie Atlantis"

Im Gegensatz zu anderen Malediven-Inseln bietet das Filitheyo Island Resort kein ausgefallenes Unterhaltungsprogramm, wie z. B. Karaoke. Mit dem Slogan „GENIESSE DIE FRIEDLICHE RUHE“ zieht es all jene an, die im Urlaub einfach nur ausspannen möchten.

„Die Insel schaut aus wie Atlantis“, sind die ersten Worte von Didi Hassan, auf die Frage was Filitheyo so besonders macht im Vergleich zu anderen Malediveninseln. „Viel Natur und Vegetation, natürliche Schönheit. Und auch viel Privatsphäre. Das heißt, auch wenn unser Ressort ausgebucht ist, hat man trotzdem genügend Raum für sich selbst weil die Insel so groß ist.“ Das sogenannte Hausriff (house reef), ein Korallenriff ganz in Strandnähe,  bietet eine gute Gelegenheit die vielfältige Unterwasserwelt der Malediven ganz einfach beim Tauchen oder Schnorcheln zu entdecken. „Im Vergleich zu anderen Resorts auf den Malediven haben wir ein sehr großes Hausriff, das sehr leicht zugänglich ist“, sagt Abdullah Jabir, zusammen mit Didi Hassan Manager des Filitheyo-Resorts. Das Besondere hier ist  die spezielle Ausrichtung auf Relaxtourismus: „Auf anderen Inseln gibt es Karaoke und mehr in der Richtung. Hier sagen wir unseren Gästen: genießen Sie einfach nur die friedliche Ruhe“, erklärt Didi Hassan den Grund warum die Freizeitmöglichkeiten auf Filitheyo beschränkt sind; es gibt zum Beispiel Wassersport (deutsche Tauchschule Werner Lau) oder Tischtennis, aber auch den Spa-Bereich mit Massagen; ein tägliches Animationsprogramm sucht man hier jedoch vergebens. Aber wie ist der „Way of Life“ auf einer kleinen Insel weit weg von einer großen Stadt? „Da es hier auf diesen dünn besiedelten Inseln keine Schulen gibt, können wir natürlich nicht mit unserer Familie hier leben. Daher sehen wir unsere Kinder nur von Zeit zu Zeit. Das ist ein großer Nachteil“, erklärt Didi Hassan. „Aber manchmal reisen auch wir, z. B. in unser Büro in die Hauptstadt Male oder zu Tourismusmessen. Wir kommen auch manchmal nach Europa; ich war zum Beispiel schon in Großbritannien, in der wunderschönen Toskana in Italien, in Berlin und auch in der Schweiz.“ Wie fliegt man am besten von Österreich hierher? „Wir empfehlen die Turkish Airlines, weil es nach Istanbul nur gut zwei Flugstunden von Wien sind.“


FILITHEYO ISLAND RESORT – ENJOY THE PEACE AND HARMONY

Unlike other resorts on other islands of the Maldives, the Filitheyo Island Resort does not offer a lot of entertainment, like karaoke. With the slogan “ENJOY THE PEACE AND HARMONY” it attracts all the people who desire a just relaxing holiday.

“The island seems like Atlantis” are the first words of Mr. Didi Hassan when he is trying to answer the question what makes the Maldives’ island Filitheyo so special, compared to other islands of the archipelago. “We have lots of nature, lots of vegetation here. That’s a natural beauty. And you also have a lot of privacy. That means, because of the large size of the island, even if the resort is fully booked, there is far enough space to move and to walk around where you can be on your own.“  The so-called house reef, a coral area close to the beach, offers you a good opportunity to watch the Maldives’ marine life quite easily by going diving or snorkelling.  “Compared to other resorts of the Maldives, we have a very huge house reef, which is easily accessible.” says Abdullah Jabir, the other manager of the resort.  The special feature of Filitheyo island resort is that it has been made for relaxing-seeking tourists: “On other islands you have karaoke and plenty of different activities. Here we say to our guests: just enjoy the peace and harmony.” explains Didi Hassan why there’s only a limited number of leisure activities, like water sports (e. g. diving with the Werner Lau diving school) or table tennis but also a spa with massages whereas on the whole island you cannot find any daily animation program. But what’s the way of life on a small island far away from a big city and the mainland? “Since there are no school facilities, we cannot live here with our whole families. Therefore we see our children from time to time. That’s a big disadvantage of living here.” explains Didi Hassan. “But sometimes we also travel around visiting our office in Male and going to touristic fairs. We even go to Europe, e. g. I’ve been to the UK, to the beautiful Tuscany in Italy, to Berlin and also to Switzerland.” From Austria, what’s the best way to get to the Maldives? “We recommend the Turkish airlines, because it’s only about two hours from Vienna.”